Header

Zusammenarbeit

Unsere Vermögensverwaltung verfolgt einen holistischen Ansatz, dem wir die drei Eckpfeiler Vermögen, Einkommen und Liquidität zugrunde legen. Aus einer gesamtheitlichen Analyse (Zielrendite, Risikoanalyse) wird gemeinsam mit dem Kunden eine Anlagestrategie abgeleitet. Diese dient unseren Experten als Referenz für alle Anlagentscheide, die stets auf den Vorgaben und der vereinbarten Risikobandbreite der Kunden basieren.

Auch Mischmandate mit einem Anlageberatungs-Mandat sind möglich.
Das Beratungs- und Bewirtschaftungshonorar ist für beide Mandatsformen identisch.

Transparent und resultatorientiert

Unsere Kunden wissen jederzeit, in welchen Anlageklassen, Sektoren und Titeln sie engagiert sind und wie sich ihr Portfolio entwickelt.
Helvetic Trust informiert transparent und umfassend in den vereinbarten Zeitabständen über alle Aktivitäten und die erzielten Resultate. Die Depotstrukturen werden dabei selbstverständlich laufend überprüft und auf taktischer Ebene den Marktverhältnissen angepasst. 

Ihre Vermögens- und Anlageziele

Vermögen und EinkommenVermögensbilanz und Überprüfung der bisherigen Anlagestrategie.
RenditenanforderungBerücksichtigung von Anlagehorizont, Liquiditätsbedarf, Renditeerwartungen und Risikofähigkeit- und Bereitschaft.
AnlageklassenDefinition der Anlageklassen in die investiert werden soll.
AnlagestrategieFestlegung der Vermögensaufteilung mit vertraglicher Fixierung.
ReportingRegelmässige Strategiegespräche und laufende Informationsversorgung mit Portfolioauszügen.

Stärken unserer Vermögensverwaltung

Individuelle MandateAusschliesslich ausgerichtet an Ihrer persönlichen Bedürfnisse.
Freie ProduktauswahlUnabhängigkeit durch breiten Zugang zum Kapitalmarkt.
Keine exklusive Bindung an Produktanbieter.
KostentransparenzIndividuelle Kostenmodelle, attraktive Bankkonditionen, Rahmenverträge mit führenden Banken in der Schweiz, Deutschland und Österreich.

Strategische Vermögensstruktur

Kotierte kleine bis mittelgrosse Schweizer Unternehmen

  • Informationsineffizienter Markt
  • Aktiv verwaltete Anlagen
  • Generierung einer Outperformance gegenüber dem Benchmark

Grösste kotierte Schweizer und internationale Unternehmen

  • Informationseffizienter Markt
  • Passiv verwaltete Anlagen
  • Indexnahes Anlegen

Themenfokus

  • Regionale Märkte
  • Sektorspezifische Märkte
  • Themenspezifische Märkte: Infrastruktur, Energiewende, Sicherheit, Mobilität, Wasser
  • Festverzinsliche Anlagen zwecks zusätzlicher Stabilität bei Strategien mit geringerem Risikoprofil. Aktienanlagen bei Strategien mit erhöhtem Risikoprofil

Alternative Anlagen

  • Bieten in unsicheren/volatilen Zeiten eine erhöhte Widerstandsfähigkeit
  • Immobilienanlagen, Rohstoffe, Edelmetalle, Hedgefonds, Blockchain, Private Märkte
  • Zugang zu exklusiven Märkten